Die Traumstrände von Ayia Napa

Was macht man an einem sonnigen Tag bei 25°C auf einer kleinen Mittelmeerinsel?

Richtig, man geht an den Strand. Die bisherigen Strände auf Zypern, wie Latchi Beach waren nicht überaus beeindruckend. In der Nähe des Ortes Ayia Napa dagegen sollte es schönere Strände geben. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man die Traumstrände Nissi Beach und Macronissos Beach durchaus auch in der Karibik vermuten. Glasklares, türkisblaues Wasser, das sehr langsam tiefer wird und dazu traumhafter weißer Sandstrand. Wow, wirklich schön.

Auf dem Weg nach Ayia Napa allerdings ein fast schon gewohntes Bild für Zypern: unzählige Häuser und Grundstücke, die zum Verkauf stehen. Ganze Einkaufsstraßen mit geschlossenen Geschäften, teilweise heruntergekommene Gebäude. Die Finanzkrise hat hier wirklich böse Spuren hinterlassen, wie uns auch ein Taxifahrer bestätigte. Als Autofan habe ich natürlich auch immer ein Auge auf alles was so herumfährt, aber wirklich Schönes ist mirhier noch kein einziges Mal untergekommen.

Deshalb gibts heute fast nur Bilder des Strandes, die sinds aber durchaus auch wert.

Schreibe einen Kommentar